Krankensalbung

Sakrament zur Aufrichtung und Stärkung der Seele

krankensalbung2

"Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich;
sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben.
Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten;
wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben." (Jakobus 5,14-15)

Diese Worte aus der Heiligen Schrift sind Grundlage für das Sakrament der Krankensalbung. Die Krankensalbung kann bei jeder ernsten Erkrankung gespendet werden. Eine mehrfache Spendung ist möglich, denn die Krankensalbung ist ein Sakrament des Lebens. Gebet und Ölsalbung des Priesters sollen den kranken Menschen heilen und aufrichten. Die Kraft wird ihm durch das Sakrament und dank der Gnade Gottes zuteil.
Der Kranke weiß, dass Gott seine Sorgen mitträgt und im Vertrauen auf ihn wird alles Leid überwunden.
In der schlimmen Krise vergibt Gott dem Kranken in der Salbung seine Sünden. 

Kontakt