Seniorennachmittag  – September 2017

Mit einem Gebet und dem priesterlichen Segen unseres Kaplans Shinto begann am 5. Sept. 2017 der vierundvierzigste – Treff   im CLUB der 2. LEBENSHÄLFTE der Senioren/innen unserer Pfarre.  Danke lieber Herr Kaplan.

Nach der Gratulation der Geburtstagskinder der Monate Juli, August und September führten uns die beiden Musikanten Walter Fank und Alfred Plank durch die Welt der Volkslieder, die von den Senioren/innen sehr gerne gesungen und gehört werden. Ein gelungener Einstieg ins neue Arbeitsjahr. 

Ein DANKE  an unsere beiden Musikanten, an die vielen Spender/innen von Mehlspeisen, Aufstrichen und Getränken und Helfer/innen.

Die Termine für die TREFF`s im neuen Arbeitsjahr wären:                           

  • Dienstag, 03. Okt. 2017
  • Dienstag, 07. Nov.  2017  
  • Dienstag, 05. Dez. 2017 
  • Dienstag, 09. Jän.  2018    
  • Dienstag, 06. Feb. 2018   
  • Dienstag, 06. März 2018       
  • Dienstag, 03. April 2018  
  • Dienstag, 08. Mai   2018
  • Dienstag, 05. Juni 2018

       Pfarrer Sebastian                   Kaplan Shinto
        PGR Stefan und das Senioren/innen-Team

Juni

Seniorennachmittag  – Juni 2017

Beim  dreiundvierzigsten  Senioren/innen – Treff   im CLUB der 2. LEBENSHÄLFTE  am 06. Juni 2017 wurden wir – Senioren/innen  unserer Pfarre – mit Melodien und Schlagern  - „von anno dazumal“ – gespielt von unseren Gast und Musiklehrer Herrn  H e i n z  T a s c h e k (auch Ratsvikar der Pfarre Neumarkt  i. Tauchental) in die Sommerferien „begleitet“. Nach dem Motto:  „Aus dem Paradies der Erinnerungen kann uns niemand vertreiben!“  sangen und schunkelten alle mit Begeisterung, denn es waren Schlager und Lieder aus der Jugendzeit. Lieber Heinz Taschek – ein herzliches Danke. Du triffst den Nerv der Begeisterung, Erinnerung und Freude bei uns Senioren/innen.

Den  Geburtstagskindern  im Monat Juni 2017 sangen wir mit instrumentaler Begleitung: „Schön, dass du geboren bist!“  
Liebe Geburtstagskinder!
Gemäß den Worten von Altbundeskanzler Konrad Adenauer wünschen wir euch: „Die Erfahrungen der fortschreitenden Jahre sind die Samenkörner, aus denen die Klugheit des Alters emporwächst!“                               
DANKE  an Pfarrer Sebastian und Kaplan Shinto für die Zeit, die sie für die TREFF`s opfern.
Danke  an alle Spender/innen von Mehlspeisen, Aufstrichen, Kaffee und Getränken.
Danke  an die helfenden, bedienenden Hände unserer Senioren/innen,  die die TREFF`s erst so gemütlich machen.
Danke an die Musiker/innen und Jungscharkinder, die unsere TREFF`s   zu Erlebnissen der besondere Art machen.
Wir hoffen, Sie beim nächsten TREFF nach der Sommerpause am 05. Sept. 2017 wieder so zahlreich begrüßen zu können. Die Programmrahmen für die TREFF`s im Herbst stehen bereits.

       Pfarrer Sebastian                   Kaplan Shinto
        PGR Stefan und das Senioren/innen-Team


Mai

Seniorennachmittag  – Mai 2017

Beim  zweiundvierzigsten  Senioren/innen – Treff im CLUB der 2. LEBENSHÄLFTE am 02. Mai 2017 standen unsere Mütter bzw. unserer Frauen im Mittelpunkt. Mit einem tiefsinnigen Segensgebet vom Herrn Pfarrer Sebastian wurde den Mütter bzw. den Frauen für ihre vielfältigen Funktionen in der Familie, Gesellschaft, Erziehung und auch religiösen Bildung der Kinder gedankt und der Segen Gottes erbeten, denn: „Eine Mutter ist der einzige Mensch auf der Welt, der dich liebt, bevor er dich kennt!“ Unsere Mädchen - Sofie und Hannah Feichtinger, Jana Zlatarits, Marie Gollatz, Johanna Schwarz, Laura Vurglics und Lena Wukits – ließen mit ihren Instrumentalstücken, Liedern, besinnlichen Texten, Gedichten und liebevollen Geschenken die Gesichter der Mütter und Frauen erstrahlen. Danke an die lieben Mädchen und an die Gitarristinnen, Mütter und Leiterinnen: Bernadette Schulte, Marion Vurglics, Petra Feichtinger und Michaela Zlatarits. Unseren Geburtstagskindern im Monat Mai sangen und spielten sie das Lied: „Schön, dass du geboren bist!“

Liebe Geburtstagskinder!
„Möge euch jeder Tag froh stimmen, traurige Stunden sollen euch meiden. Habt immer ein gutes Wort für eure Freunde bereit, und möge alle Welt sich von eurer Fröhlichkeit anstecken lassen in eurem nächsten Lebensjahr!“                                

DANKE an die vielen helfenden Hände, die ungefragt bedienen, wegtragen und unseren TREFF erst so gemütlich machen, die den Saal mit Maiglöckchen schmückten und an die  Spender/innen von Mehlspeisen, Brot, Aufstrichen, Wein, Limonaden, Kaffee und Tee.  Es waren viele Besucher/innen, die sich immer gerne in freundschaftlichen Gesprächsrunden und leidenschaftlichen Karten - Runden treffen.

Wir hoffen, sie beim nächsten TREFF am 06. Juni 2017 wieder so zahlreich begrüßen zu dürfen. Der uns schon bekannte Musiklehrer Herr Heinz Taschek wird uns mit Melodien und bekannten Schlagern in den Sommer begleiten.

Pfarrer Sebastian                   Kaplan Shinto
        PGR Stefan und das Senioren/innen-Team

 

April

Seniorennachmittag  – April 2017

Beim  einundvierzigsten  Senioren/innen – Treff   im CLUB der 2. LEBENSHÄLFTE  am 04. April 2017 wurden wir mit einer kurzen Andacht und Gedanken zum  „Osterfest“ – dem Fest der Auferstehung,  der Freude – mit  den sieben Worten Jesu am Kreuz  von unserem Herrn Pfarrer Sebastian eingestimmt. Danke – lieber Herr Pfarrer Sebastian, lieber Herr Kaplan Shinto! Ihr seid einmalig!
Nach Grüßen an  unsere erkrankten Senioren/innen und einigen Hinweisen  widmeten sich die Senioren/innen dem schon gewohnten Ablauf .
Für die Geburtstagskinder im Monat  April  2017:
Liebe Geburtstagskinder:
Gott strecke seine Hand aus, um Euch zu führen.
Gott strecke seine Hand aus, um Euch zu geleiten.
Gott strecke seine Hand aus, um Euch sicher durch das nächste Lebensjahr zu bringen!  (Natürlich auch zu unseren TREFF`s)                                        
DANKE an die vielen helfenden Hände, die  ungefragt bedienen, wegtragen und unseren TREFF erst so gemütlich machen,  den Saal schmücken  und an die  Spender/innen von Mehlspeisen, Brot, Aufstrichen,  Wein, Limonaden, Kaffee und Tee.  Es waren viele Besucher/innen, die sich immer gerne in freundschaftlichen Gesprächsrunden und leidenschaftlichen Kartenspieler/innen-Runden treffen.
Wir hoffen, sie beim nächsten TREFF am 02. Mai 2017 wieder begrüßen zu dürfen, bei dem unsere Mütter und Frauen geehrt werden von unseren Jungscharkindern, ihren Betreuerinnen und auch Lehrerinnen mit  Liedern und besinnlichen Texten, sowie mit kleinen Geschenken.    

Pfarrer Sebastian                   Kaplan Shinto
        PGR Stefan und das Senioren/innen-Team



März

Seniorennachmittag  – März 2017

Der vierzigste  Senioren/innen – Treff   im CLUB der 2. LEBENSHÄLFTE  am 7.  März  2017  stand im Zeichen des „Frühlingerwachens“. Schneeglöckchen als Tisch- und Saaldekoration. Nach Grüßen an unsere erkrankten Senioren/innen, die das Bett hüten mussten, weckten unsere Musiker -  Walter Fank und Alfred Plank – mit Volks- und Jägerliedern „Frühlingsgefühle“. Dafür ein herzliches Dankeschön. Die Senioren/innen sind begeistert von euch und eurer Musik.

Für die Geburtstagskinder im Monat März 2017: „Liebe Geburtstagskinder! Wir wünschen Euch die Lebenskraft dieser Schneeglöckchen, die sich von Kälte, Eis und Schnee nicht unterkriegen lassen und zu ihrer Zeit blühen. Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit kommt – auch das Blühen des Älterwerdens!“

DANKE an die vielen helfenden Hände, die ungefragt bedienen, wegtragen und unseren TREFF erst so gemütlich machen, den Saal schmücken und an die  Spender/innen von Mehlspeisen, Brot, Aufstrichen, Wein, Limonaden, Kaffee und Tee.  Es waren viele Besucher/innen, die sich immer gerne zu ihrem Plausch treffen und leidenschaftliche Kartenspieler/innen-Runden.

DANKE an unseren Herrn Pfarrer Sebastian und unseren Kaplan Shinto, die den TREFF mit kurzen religiösen Gedanken eröffnen und sich mit allen Senioren/innen unterhalten.

Wir hoffen, Sie beim nächsten TREFF am 04. April 2017 wieder begrüßen zu dürfen, bei dem wir kurz Gedanken zur Fasten- und Osterzeit in den Mittelpunkt stellen wollen und anschließend unser Kaplan Shinto Bilder von seinem Heimaturlaub in Indien zeigen wird.

Pfarrer Sebastian                   Kaplan Shinto
        PGR Stefan und das Senioren/innen-Team

 

Feber

Seniorennachmittag  – Feber 2017

Der neununddreißigste Senioren/innen – Treff   im CLUB der 2. LEBENSHÄLFTE  am 7.  Feber 2017  begann mit einer  Fotorückschau  auf die TREFF`s des letzten Jahres  („Aus dem Paradies der   E r i n n e r u n g e n  kann uns niemand vertreiben!“)  mit  Musik der 60er, 70er und 80er Jahre.

Anschließend kam es zu einer „eindrucksvollen Begegnung“ mit den Firmlingen der Gruppe von Mag. Ilse Weninger-Graf, Mag. Michaela Kurz, Kerstin Schneller, BEd und Frau Martina Sagmeister. Sie begeisterten uns mit einem erheiterten und schwungvollen Liederprogramm, diskutierten, unterhielten sich zwanglos  mit den Senioren/innen, hielten beim „Viererschnapsen“ famos mit. Ein einhelliger Tenor der Senioren/innen:  „Diese jungen Leute haben wir so nicht gekannt!“ Ein Gewinn für die ältere Generation und hoffentlich auch für unsere Firmlinge und Betreuerinnen.
Grüße an die vielen kranken Senioren/innen, die das Bett hüten mussten.

Für die Geburtstagskinder im Monat Feber 2017: „Liebe Geburtstagskinder!  Das  Z i e l  des  L e b e n s   ist nicht möglichst viel zu arbeiten, sondern zu  leben.  Leben heißt aber nicht, viel zu erleben und sich nach der Art dem sinnlosen Vergnügen zu widmen, sondern dem wahren Leben!“  Die Tisch-, Gesprächs- und Kartenrunden hielten sehr lange an, mit dem einmaligen Nachsatz: „Unsere Firmlinge sind sehr nett in den Gesprächen und einmalige Kartenpartner!“

DANKE für die Faschingseinlage an unsere Seniorin Frau Anni Vurglics, sie ist immer für heitere Einlagen zu haben (…doch meine Schwarzgeldkassa ist nun leer…) : „ Liebe Anni, du bist Spitze!“

DANKE an die vielen helfenden Hände, die  ungefragt bedienen, wegtragen und unseren TREFF erst so gemütlich machen, den Saal schmücken  und an die vielen Spender/innen von „Faschingskrapfen“, Mehlspeisen, Brot, Aufstrichen,  Wein, Limonaden, Kaffee und Tee. Obwohl viele  mit Grippe das Bett hüten mussten.

Wir hoffen, sie beim nächsten TREFF am 07. März 2017 wieder so zahlreich begrüßen zu dürfen. Trotz der beginnenden Fastenzeit werden wir ihre Frühlingsgefühle musikalisch zu wecken versuchen. 

Pfarrer Sebastian                   Kaplan Shinto
        PGR Stefan und das Senioren/innen-Team

 

Januar

Seniorennachmittag  – Jänner 2017

Der Senioren/innen – Treff   im CLUB der 2. LEBENSHÄLFTE  am 3. Jänner 2017  - als START INS NEUE JAHR  2017 -  stand  für uns Senioren/innen unter dem Motto:  „Aus dem Paradies der   E r i n n e r u n g e n  kann uns niemand vertreiben!“
Pfarrer Sebastian fasste die Neujahrwünsche in kurze religiöse Texte und Gebete, die uns das Jahr 2017 begleiten sollen.
Grüße an die vielen kranken Senioren/innen, die ihr Bett hüten müssen. Eine Gedenkminute an unsere plötzlich verstorbene Seniorin – Frau Brigitta Omasits aus Rumpersdorf, die unsere TREFF`s regelmäßig besucht hat. Möge sie aus dem Reich des Himmels unserem TREFF zusehen.
Für die Geburtstagskinder im Monat Jänner 2017: „Liebe Geburtstagskinder! Mit Gott zu euren Füßen, mit Gott zu euren Linken, mit Gott zu eurer Rechten, gehet den Weg, den ihr gehen werdet, im nächsten Lebensjahr!“
Danach entführte uns – unser Gast, Musiklehrer Herr Heinz Taschek  aus Neumarkt i. T. - mit seinen wunderschönen Melodien und Liedern aus den 60er und 70er – Jahren ins Reich der Erinnerungen. Schön war es zu erleben, wie die Senioren/innen die Liedtexte mitsangen und mitschunkelten. Lieber Heinz, du hast uns alle am richtigen Nerv getroffen, dafür ein „DANKE“ von allen.  Wir hoffen, dich wieder einmal hören und  erleben zu dürfen.
Anschließend kamen die Tisch-, Gesprächs- und Kartenrunden  voll in Fahrt. Es ist schön zu sehen, wie sich unserer Senioren/innen in Gruppen finden, diskutieren  und schließlich zu einmaligen Feststellungen finden: „Das war noch eine Musik zum Tanzen und für`s Herz!“
DANKE an die vielen helfenden Hände, die  ungefragt bedienen, wegtragen und unseren TREFF erst so gemütlich machen,  den Saal schmücken  und an die vielen Spender/innen von Mehlspeisen, Brot, Aufstrichen,  Wein, Limonaden, Kaffee und Tee.
Wir hoffen, sie beim nächsten TREFF am 7. Feber  2017 wieder  so zahlreich begrüßen zu dürfen in einer Faschingsstimmung.

Pfarrer Sebastian                   Kaplan Shinto
        PGR Stefan und das Senioren/innen-Team

 

Seniorennachmittag  – Juni 2017

Seniorennachmittag  – Mai 2017

Seniorennachmittag  – April 2017

Seniorennachmittag  – März 2017

Feber 2017

Jänner 2017