Ausflug

Ausflug der Firmlinge  

Am 3. Juni machten sich über 90 Firmlinge und  Firmhelfer des gesamten Pfarrverbandes auf den Weg ins Nordburgenland um einen gemeinsamen Tag zu verbringen. Den ersten Halt machten wir in Kleinfrauenhaid wo wir die Gemeinschaft Cenacolo besuchen durften. Begeistert lauschten wir den Erzählungen der jungen Männer, die früher einmal auf die schiefe Bahn geraten waren und die durch die Gemeinschaft, den Aufgaben dort und vor allem durch den Glauben wieder ins geregelte Leben zurückgefunden haben.

Nach dem Mittagessen fuhren wir weiter nach Mörbisch und durften dort bei einer interessanten Führung hinter die Bühne der Seefestspiele blicken.

Eine Bootsfahrt auf dem Neusiedlersee, bei der wir mit Pfarrer Sebastian und Kaplan Shinto eine Andacht feierten, bildete einen würdigen Abschluss unseres Ausfluges.

Danke an die Organisatoren Berger Joe und Lagler Gustav. Die Jugendlichen und wir Erwachsenen waren, unserem Firmmotto entsprechend, wahrlich „begeistert“!

Michi Zlatarits

Gemeinschaft Cenacolo

Die Gemeinschaft Cenacolo bietet jungen Menschen in Krisensituationen – besonders bei Drogenproblemen – die Möglichkeit zu einem Neubeginn.

"Das Wunder der Gemeinschaft besteht darin, dass Jugendliche aus allen Ländern und Religionen, aus allen Sprachen, Altersschichten und Kulturkreisen durch die Kraft der Liebe Gottes in Frieden zusammenleben und sich gegenseitig vergeben!"

Schwester Elvira Petrozzi, die Gründerin der Gemeinschaft Cenacolo

Siehe: cenacolo.at

 

Wortgottesdienst auf dem Schiff