Männerrunde

Pfarre - und "Männer in Bewegung"

Wie leben, denken, fühlen Männer?
Was bestimmt ihr Leben und was wünschen sie sich?
Und was hat sich bei ihnen in den letzten zehn Jahren verändert?

Ja - die Modernisierung schreitet nicht nur bei den Frauen voran, auch die Männer bewegen sich, sie sind deutlich "offener geworden", was die Berufstätigkeit von Frauen, die Bedeutung und Aufgaben in der Kinderbetreuung und Familie betrifft.

Wichtig ist ihnen der familiäre Lebensraum, die Bereiche Familie, Freunde und Freizeit. Bemerkenswert sind die Veränderungen wie Religiosität und positivere Einstellung zur Kirche bei der jungen und jüngeren Männergeneration (im Bereich der Wertvorstellungen und ethnischen Grundprinzipien für ein gelingendes Familienleben). Dies ist eine Chance für die Kirche.

Was sind also die Aufgaben- und Handlungsfelder vor dem Hintergrund eines beschleunigten gesellschaftlichen Wandels der "Männerseelsorge" in der Pfarre?

Wir wollen ...

... Männer bei ihrer Suche nach einem gelingenden Leben unterstützen
... Männer zu einem partnerschaftlichen Lebensstil befähigen
... Männer eine Gesprächsbasis bieten, deren Beziehungen scheiterten
... mit Männern die Veränderungen gesellschaftlcher Rahmenbedingungen mittragen
... mit Männern eine zeitgemäße Religiosität und Kirchenverbundenheit leben
... Männer in Krisen- und Umbruchssituationen begleiten
... Männern eine Gesprächsplattform für ihre Anliegen und Interessen bieten und ihnen eine "Stimme in unserer Pfarre" geben ...

 Stefan Prascsaics, Michael Faulhammer

 

Männer in den Bergen 2012

Männer in den Bergen