Kath. Frauenbewegung

 

kfb

Wir sind eine Gemeinschaft von Frauen, die am Leben der Kirche teilnehmen und es mitgestalten.

Die kfb spricht sich für die Vielfalt liturgischer Feiern aus; Feste und Feiern sind ein wesentlicher Bestandteil des Gruppenlebens.

kfb heißt aber auch:
Solidarität mit Frauen aus Afrika, Asien und Lateinamerika,
Bildung, Information und Kraft geben durch Begegnung und Freundschaft.

 

 

Aktivitäten

Wir gestalten einmal im Monat eine Messfeier, die abwechselnd in der Pfarre und in den Filialen gefeiert und auch vorbereitet wird.

Im  Advent versorgen wir gemeinsam mit dem PGR beim jährlichen Christkindlmarkt die Besucher mit Kaffee und Mehlspeisen und organisieren und gestalten das Herbergsuchen.

Der Weltgebetstag der Frauen wird ökumenisch gefeiert.

Der Familienfasttag und der jährliche Suppentag stehen unter dem Aspekt des weltweiten Teilens.

Wir gestalten Andachten: Maiandacht, Kreuzwegandacht…

An der Dekanatswallfahrt beteiligen sich auch viele Frauen aus unserer Pfarre.

Das Pfarrfest unterstützen wir mit unserer Kaffeebar! 

Weiters ..
... sind wir auch für Agapen bei verschiedenen Anlässen zuständig.

Vorbotinnen

Plötzlich fällt es mir wie Schuppen von den Augen:
Frauen waren es, die zu den Männern eilten, die atemlos und verstört
die größte aller Nachrichten weitersagen: Er lebt!
Stellt euch vor, die Frauen hätten in den Kirchen Schweigen bewahrt!

M. Wilhelmsson (aus: Franz Kamphaus, Mutter Kirche und ihre Töchter)


Ingrid Artner