Erstkommunion 2014/15

Vorbereitung auf die hl. Erstkommunion

In diesem Schuljahr werden 27 Kinder aus Großpetersdorf, Miedlingsdorf, Kleinpetersdorf, Welgersdorf, Hannersdorf, Neuberg und Schandorf die heilige Erstkommunion feiern. Gemeinsam mit den Tischmüttern, den Eltern und ihrer Religionslehrerin werden sie auf dieses religiöse Fest vorbereitet. In zehn Gruppenstunden wird den Kindern nicht nur grundlegendes Wissen über die Kirche vermittelt, sondern auch der Glaube an Gott und an sich selbst gestärkt.
Erstkommunion heißt in der katholischen Kirche der festliche erste Kommunionsempfang. An diesem Tag empfangen die Kinder zum ersten Mal die hl. Kommunion. Die Eucharistie gehört zusammen mit der Taufe und der Firmung zu den Sakramenten, die unsere Kinder in die katholische Kirche eingliedern. Ein Sakrament ist ein sichtbares Zeichen des Glaubens und soll die Verbindung zu Gott stärken.
Taufe und Erstkommunion sind einander zugeordnet.
Was bei der Taufe begonnen wurde, wird bei der Erstkommunion vollendet: Die Gemeinschaft mit Christus und der Kirche. Dabei erfahren die Kinder die einladende Gemeinschaft mit Gott. Sie werden in die Mahlgemeinschaft mit Gott und der Gemeinde aufgenommen.
Es ist einer der wichtigsten Tage im Leben eines jeden Christen und ein Freudentag für jedes Erstkommunionkind, da es das erste Sakrament im Leben eines Kindes ist, das bewusst wahrgenommen wird. (Elke Loschy)