Erstkommunion 2014

Sakrament der Eucharistie 2014

Am Sonntag, dem 15. Juni 2014 war für unsere Erstkommunionkinder in der Pfarre der große Tag. Zum ersten Mal traten sie zum Tisch des Herrn und durften den Leib Christi in der Gestalt des Brotes empfangen. Die Erstkommunionkinder gestalteten die Heilige Messe mit Texten und einigen Liedern. Musikalisch wurden die Erstkommunionkinder vom ökumenischen Schulorchester der dritten Volksschulklasse unter der Leitung von Dir. Mag. Christian Schulte unterstützt.

Vor dem Empfang des Heiligen Brotes zeigten sie ihre Vorfreude in einem gemeinsamen Gebet, welches mit folgenden Satz endete: „Ich freue mich auf dich – Jesus, du Brot des Lebens.“

Mögen sie diese Freude nie verlieren und immer weiter vertiefen. Mögen sie sich immer als ein Teil der Communio – der Tischgemeinschaft – sehen. Mögen sie das Geheimnis der Gegenwart Jesu in diesem Stück Brot dankbar glauben.


P. Spendier

 

Abschluss der diesjährigen Erstkommunion
„Wir sind lebendige Bausteine der Kirche“

Am Samstag, dem 28.6.2014, trafen sich die Erstkommunionkinder und die Tischeltern im Pfarrhof. Gemeinsam wurde die letzte Gruppenstunde unter dem Thema „Wir können lebendige Bausteine der Kirche sein“ abgehalten. Die Kinder schrieben auf Papierbausteine, wer sie auf den Weg der Erstkommunionvorbereitung begleitet und wer mitgeholfen hat, die Feier zu gestalten. Miteinander bauten sie mit den von ihnen beschrifteten Bausteinen eine Kirche.

Der Abschluss dieser Gruppenstunde war der gemeinsame Besuch der Vorabendmesse in der Pfarrkirche. Dieser Dankgottesdienst stand ganz unter dem Zeichen des Regenbogens. Die Geschichte vom Regenbogenzelt erzählte über Menschen, deren Leben sich in diesem Zelt verwandelte – zu einem bunteren, fröhlicheren und wärmeren Leben. Ängste und Sorgen verschwanden darin. Die Kirche ist unser Regenbogenzelt. Eine Verbindung zwischen Himmel und Erde – ein Bund zwischen Gott und den Menschen. Alle Getauften gehören zu diesem Bündnis seit der Taufe und die Erstkommunionkinder sind durch den Empfang der ersten Heiligen Kommunion nun ganz fest mit Jesus verbunden. Diese Verbundenheit und die Freundschaft mit Jesus nahmen sie zum Anlass um sich zu bedanken.

Viel Farbe und Freude brachten die Kinder durch den Beitrag ihrer Lieder und durch das Lesen der Texte in die Kirche. Meine Bitte an euch: „Kommt auch weiterhin in unser Gotteshaus und baut mit an einer lebendigen und farbenfrohen Kirche!“

P. Spendier